Schaukäserei im Kloster Engelberg

Nov 17, 2015 | Allgemein, Luzern, Vierwaldstättersee |

Wie aus der Milch ein Käse wird

„I dä Schauchäsi“ heißt es auf unserer nächsten Etappe im Kloster Engelberg in der Region Luzern-Vierwaldstättersee. Nach einem geführten Rundgang durch die klösterlichen Gewölbe des historischen Klosters, dürfen wir uns nun weltlichen Genüssen widmen und uns in der angrenzenden Schaukäserei der Familie Odermatt in die Kunst des traditionsreichen Käsehandwerks einweihen lassen. Nach einer herzlichen Begrüßung steigen wir direkt ein und erfahren mit Blick auf den verschneiten Klostergarten Schritt für Schritt, wie die Löcher in den Käse kommen. Doch statt der kundigen Käserin nur zu lauschen, werden wir in die Produktion eingebunden und animiert, selbst Hand anzulegen.

Während der Profi hinter uns im gläsernen Schaubereich agiert und die Bistrobesucher aufmerksam unseren Handlungen folgen, rühren wir behutsam Lab und Kalzium in die Milch, ziehen Käseharfen durch Gallerte und schöpfen emsig, um unser persönliches Tagesziel, einen handgemachten Rahmweichkäse, zu erreichen.

Zwischendrin werden uns von der Käseexpertin Fragen rund um Käse gestellt. Auf den Besucher, der die meisten Fragen richtig beantworten kann, wartet ein Gewinn: die berühmte Engelberger Klosterglocke, exquisiter Weichkäse und Bestseller des Hauses.

Unseren eigenproduzierten Käse können wir am Ende leider nicht in die Arme schließen: Er muss weiter reifen. Ein unvergessliches Erlebnis war der Besuch dennoch und ist schwer zu empfehlen.

 

Laura Hinrichsen

Zwei Wochen, zwei Mädels - und jede Menge Action. Wenn Laura Hinrichsen und ihre beste Freundin ihren jährlichen Winter-Urlaub verbringen, steht für sie das Skifahren ganz oben auf der Wunschliste. Dicht gefolgt von gemütlichen Abenden mit leckerem Essen und Wellness. Unterwegs waren die beiden in Luzern-Vierwaldstättersee.

Schneeinfos Luzern

Powered by:

Reiseverlauf

Webcam

Kommentare

Kommentare

Share This