Wissenswertes über das Skigebiet Titlis

Aug 17, 2015 | Allgemein, Luzern |

Wissenswertes über das Skigebiet Titlis

  • 82 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsstufen
  • 24 Aufstiegsanlagen
  • Größtes Skigebiet der Zentralschweiz
  • Bekannt als Freeride-Paradies
  • Europas höchstgelegene Hängebrücke

Schweiz: Titlis-Schilthorn und Mürren

Himmelblau & Schneeweiß – So ist das Skigebiet rund um Engelberg Titlis
Engelberg liegt im Kanton Obwalden in der Schweiz am etwa 3.230 m hohen Titlis. Egal ob in luftiger Höhe, auf abwechslungsreichen und attraktiven Pisten, beim Winterwandern oder Schneeschuhlaufen – hier kann man die schöne Landschaft in vollen Zügen genießen, frische Winterluft atmen und Ferienstimmung spüren. Die Wintersportregion Engelberg-Titlis teilt sich in zwei Skigebiete: das Titlis-Gebiet und das Areal am Berg Brunni.
Gletschererlebnis Titlis (1.050 – 3.020 m)
Das Skiareal am Titlis bietet Pisten in allen Schwierigkeitsgraden. Ob nun anspruchsvolle schwarze Abfahrten oder mittelschwere Strecken – hier findet jeder seine passende Herausforderung. Am Titlis befindet sich außerdem eine der längsten Abfahrten im Alpenraum mit einer Länge von 12 km. Für Anfänger eignen sich eher die Pisten am Trübsee. Hier befindet sich auch ein Rutschpark mit Rutschgeräten wie Mini Bobs und Snow Bobbys sowie eine 150 m lange Snowtubing-Bahn. Zum Ausruhen und Kräfte sammeln bietet der Titlis unzählige Restaurants und Skihütten entlang der Pisten.
Titlis Cliff Walk
Ein weiteres Highlight des Skigebiets ist Europas höchstgelegene Hängebrücke. Auf einer Höhe von etwa 3.020 m führt die spektakuläre Brücke rund 100 m über einen 500 m tiefen Abgrund. Die Brücke spannt sich vom Südwandfenster der Gipfelstation bis zur Bergstation der Gletscher-Sesselbahn Ice-Flyer.
Brunni (1.600 – 2.040 m)
Am Berg Brunni findet man ein gemütliches, übersichtliches Familien-Skigebiet. Sonnige, bestens präparierte Pisten und ein tolles Angebot an Aktivitäten für die kleinen Pistenflitzer. So befindet sich im Anfängergebiet Klostermatte ein großes Kinderland an der Talstation der Brunni-Bahnen mit zahlreichen Elementen wie kleine Schanzen, Mulden und Torstangen und Förderbändern. Hinter dem Bergrestaurant Ristis bei der Bergstation der Luftseilbahn liegt der Yetipark, ein Kinder-Erlebnis-Park. Hier können die Kleinen auf spielerische Weise das Skifahren erlernen.
Abseits der alpinen Pisten
Auch für Nichtskifahrer bietet das Skigebiet allerlei Möglichkeiten. Egal, ob Schlittelpisten, Airboarden, Winterwandern, Schneeschuhwandern, Klettern im Seilpark oder Iglubauen – hier wird für jeden etwas geboten.

Für die Langläufer in Engelberg gibt es zahlreiche klassisch gespurte und Skating-Loipen. Die verlängerte Weltcup-Strecke (ca. 1.5 km) beim Sporting Park ist bereits ab Mitte November (sofern es die Schnee- und Witterungsverhältnisse erlauben) jeden Dienstag und Donnerstag ab 18.00 bis 21.00 Uhr beleuchtet.
Für Snowboarder und Freerider
Für Fun und Aktion sorgen verschiedene Rails und Kickers bei der Talstation Jochstock Xpress, eine Wellen-Mulden-Bahn und eine Geschwindigkeitsmess-Strecke am Jochpass. Freerider finden am Brunni und am Titlis ein herrliches Freeridegebiet mit tollen Tiefschneehängen.
Kinderbetreuung
Für Kinder, die mal keine Lust zum Skifahren haben, bietet die Skischule Engelberg Titlis eine Kinderbetreuung für Kinder ab 2 Jahren an. Im Kinderhort an der Titlis Rent Station an der Titlis Talstation können sich die Kleinen unter Aufsicht austoben, während die Eltern mal ungestört die Pisten genießen können.
Iglu-Dorf
Ein einzigartiges Erlebnis im Skigebiet bietet das Iglu-Dorf auf Trübsee. Hier haben Urlauber die Möglichkeit, eine unvergessliche Nacht in einer Höhe von 1.800 m in einem Iglu zu verbringen. Bei einer Übernachtung sind außerdem folgende Leistungen inbegriffen: ein leckeres Käse-Fondue, eine nächtliche Schneeschuhwanderung, Frühstück im Restaurant Alpstübli und die Nutzung des Whirlpools.

Quelle: www.schneehoehen.de

Laura Hinrichsen

Zwei Wochen, zwei Mädels - und jede Menge Action. Wenn Laura Hinrichsen und ihre beste Freundin ihren jährlichen Winter-Urlaub verbringen, steht für sie das Skifahren ganz oben auf der Wunschliste. Dicht gefolgt von gemütlichen Abenden mit leckerem Essen und Wellness. Unterwegs waren die beiden in Luzern-Vierwaldstättersee.

Reiseverlauf

Schneeinfos Luzern

Powered by:

Kommentare

Kommentare

Share This