Skigebiet Crans-Montana

Skigebiet Crans-Montana

Wissenswertes über das Skigebiet Crans-Montana

Crans Montana liegt im französischsprachigen Teil des Schweizer Wallis. Der Wintersportort ist bekannt für sein internationales Publikum, einen der höchstgelegenen Golfplätze weltweit und für sein erstklassiges Skigebiet. Hier finden Wintersportler alles, was das Herz begehrt: abwechslungsreiche Pisten in allen Schwierigkeitslagen, Snowparks, eine Halfpipe, Winterwanderwege, Schneeschuhtrails, Langlaufloipen und Rodelbahnen.

Das Skigebiet von Crans Montana gliedert sich in verschiedene Zonen, was auch der besseren Orientierung dient.

Entspannungszone
Diese Zone befindet sich an der Gipfelstation der Aminona-Seilbahn und bietet breite, sonnige Pisten für die ganze Familie, umgeben von einem herrlichen Panorama. Ein weiteres Highlight der Entspannungszone ist eine der längsten und schönsten Schlittelpisten der Schweiz. Sie startet an der Bergstation der Animonabahn und ragt über eine Länge von sechs Kilometern hinunter bis zur Talstation. Schlitten kann man sich an der Kasse der Seilbahn mieten.

100% Wintersport-Zone
An der Seilbahnstation Les Violettes befindet sich die 100% Wintersport-Zone. Hier finden Skifahrer eine Vielzahl von mittelschweren bis schweren Pisten. Auch die längste Skipiste Crans Montanas mit einer Länge von zehn Kilometern liegt in dieser Zone. Auf geübte Skifahrer wartet die schwarze Toula-Buckelpiste. Entlang der Pisten findet man viele Restaurants mit herrlichen Sonnenterrassen, die zum Einkehren einladen.

In der Adrenalinzone kommen Snowboarder und Freerider so richtig auf ihre Kosten. Diese Zone findet man an der Endstation der Crans Seilbahn. Dort gibt es zwei Snowparks mit zahlreichen Elementen, eine Skicross- und Boardercrosstrecke und eine 500 Meter lange Halfpipe.

Entdeckungszone
Die Entdeckungszone eignet sich für Skianfänger und Kinder. Auf gesicherten Pisten kann man hier die ersten Versuche auf Skiern üben oder sich beim Anfängerskicross richtig austoben. Auch für die kleinen Pistenflitzer gibt es hier viel Spaß. Im Schneegarten gibt es verschiedene Parcours mit unterschiedlichen Elementen, an denen die Kleinen spielerisch die Freude am Skifahren entdecken können. Die Skischule bietet bereits für Kleinkinder ab drei Jahren Skikurse an.

Abseits der alpinen Pisten

Langläufer finden ihr Eldorado auf dem Gletscher, wo sowohl im klassischen Stil als auch für Skater eine Loipe präpariert wird. Insgesamt stehen rund 40 Kilometer Loipen rund um Crans Montana zur Verfügung. Außerdem bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zum Schneeschuhwandern, Eislaufen, Winterwandern, Snow-Kiting oder Snowtubing an.

Die Schweizer Bergwelt von oben

Freizeit und Nightlife
Die Abende kann man in Crans Montana sehr abwechslungsreich verbringen. Discos, Bars, Nightclubs, Karaoke-Bars – hier wird einiges geboten. Wer es lieber gemütlicher mag, findet entlang der Dorfstraße mehrere kleine Restaurants mit regionaler und internationaler Küche.

Quelle: www.schneehoehen.de

Michael Hirsack

Schwarze Piste, blaue Piste? Wenn Michael Hirsack und seine Partnerin in den Winterurlaub fahren, muss beides möglich sein. In diesem Jahr entscheiden sie sich für Bern-Berner Oberland - der eine auf der Suche nach der steilsten Piste, die andere auch mal nach ruhigen Momenten wie beim Schneeschuhwandern durch die verschneite Landschaft.

Reiseverlauf

Schneeinfos Wallis

Powered by: