Engelberg: Nachtwanderung zum Restaurant Flühmatt

Engelberg: Nachtwanderung zum Restaurant Flühmatt

Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen? So oder so ähnlich lautet das Motto unserer Nachtwanderung zum Restaurant Flühmatt in Engelberg, im Schweizer Kanton Obwalden. Nach einem herrlichen Tag auf der Piste haben wir immer noch nicht genug vom Schnee und wollen am Abend durch das frische Weiß in Richtung Restaurant stapfen. Los geht es am Kloster Engelberg, von dort aus laufen wir etwas mehr als eine Stunde zum Gasthof, der sich auf 1.300 Metern Höhe befindet. Der Weg lohnt sich – wir haben eine tolle Aussicht auf die Lichter der Stadt und die schneebedeckte Winterlandschaft.

Der urige Gasthof Flühmatt mit Geweihen an den Wänden und klassischen Karo-Vorhängen ist beliebt für seine Schweizer Älplermagronen (Kartoffeln, Pasta und Zwiebeln mit Käse überbacken) – das können wir nur bestätigen.
Neben der Spezialität des Hauses gibt es natürlich auch weitere Schweizer Klassiker, wie etwa Käsefondue.

Übrigens: Wer nicht den ganzen Weg laufen möchte, kann mit der Luftseilbahn bis zur Station Ristes fahren und eine kurze Variante der Nachtwanderung antreten. Von der Seilbahn-Station aus sind es noch ca. 30 Geh-Minuten zum Restaurant.

Adresse: Flühmatt, 6390 Engelberg, Tel. +41 41 637 16 60
Öffnungszeiten: täglich, außer mittwochs

Mehr Tipps für Ihren Urlaub in der Region Luzern-Vierwaldstättersee: http://schweiz.merian.de/luzern-winterurlaub-vierwaldtstaettersee

Laura Hinrichsen

Zwei Wochen, zwei Mädels - und jede Menge Action. Wenn Laura Hinrichsen und ihre beste Freundin ihren jährlichen Winter-Urlaub verbringen, steht für sie das Skifahren ganz oben auf der Wunschliste. Dicht gefolgt von gemütlichen Abenden mit leckerem Essen und Wellness. Unterwegs waren die beiden in Luzern-Vierwaldstättersee.

Reiseverlauf

Schneeinfos Luzern

Powered by:

Webcam

Luzern-Vierwaldstättersee: Engelberg – Schlitteln – Brunni

Luzern-Vierwaldstättersee: Engelberg – Schlitteln – Brunni

Rodeln am Brunni

Das Skigebiet Brunni in der Region Luzern-Vierwaldstättersee ist als „Sonnenseite Engelbergs“ bekannt. Auch wenn sich die Sonne bei unserem Besuch nicht blicken lässt, lassen wir uns die Stimmung nicht vermiesen und haben jede Menge Spaß auf den Ski- und Schlittelpisten – oder Rodelpisten, wie viele sagen.

Schlittelspaß auf zweimal 2,5 Kilometern: Die Schlittelpiste „Rinderbüehl“ ist für jedermann geeignet und verspricht das pure Familienvergnügen, während die Piste „Zigerboden“ mit steilen Stücken und scharfen Kurven eher den Erwachsenen und Geübten gilt. Startpunkt für beide Routen zum Rodeln ist die Brunnihütte.

Pistenspaß: Auf bis zu 2040 Metern über dem Meer bietet die Region Brunni-Engelberg sechs verschiedene Abfahrten in den Schwierigkeitsgraden leicht, mittel und unpräpariert. Stets inklusive ist der tolle Ausblick auf die umliegende Bergwelt.

Nächtliches Abenteuer für die Familie oder ein romantischer Abendausflug zu zweit gefällig? In der Wintersaison ist die Piste „Klostermatte“ (auch für Anfänger geeignet) jeden Freitagabend von 18 bis 21 Uhr zum Nachtskifahren geöffnet. Anschließend lässt sich der Abend wunderbar im Familienrestaurant OX ausklingen.

Mehr Informationen zum Skigebiet finden Sie hier: www.brunni.ch
Weitere Tipps für den Urlaub in der Region Luzern-Vierwaldstättersee in der Schweiz: http://schweiz.merian.de/luzern-winterurlaub-vierwaldtstaettersee

Laura Hinrichsen

Zwei Wochen, zwei Mädels - und jede Menge Action. Wenn Laura Hinrichsen und ihre beste Freundin ihren jährlichen Winter-Urlaub verbringen, steht für sie das Skifahren ganz oben auf der Wunschliste. Dicht gefolgt von gemütlichen Abenden mit leckerem Essen und Wellness. Unterwegs waren die beiden in Luzern-Vierwaldstättersee.

Reiseverlauf

Schneeinfos Luzern

Powered by:

Webcam

Kloster Engelberg

Kloster Engelberg

Am Fuße des TITLIS befindet sich das Wahrzeichen des Engelbergertals in der Zentralschweiz: das Kloster Engelberg. Bis in das Jahr 1120 führt uns die Geschichte des Klosters, das während seines Bestehens drei Brände überlebt hat. Bei einer Führung erhalten wir Einblick in die imposanten Barocksäle des Anwesens und dürfen uns ansehen, wie die Mönche wohnen. Rund 30 von ihnen leben und arbeiten heute noch im Benediktinerkloster Engelberg in der Region Luzern-Vierwaldstättersee in der Schweiz.

Beeindruckende Gemälde und Skulpturen schmücken die Räume und im Ausstellungsraum des Klosters wird den Besuchern die benediktinische Kultur näher gebracht. Seit über 100 Jahren gibt es die zugehörige Stiftsschule, die mittlerweile aus einem Gymnasium und einer Sekundarschule mit Internat besteht.

Wie wäre es mit einer Auszeit für Körper und Geist? Gastfreundschaft wird im Kloster Engelberg groß geschrieben – im öffentlichen Teil der Anlage können ehemalige Mönchszimmer inklusive Vollpension gebucht werden.

Adresse: Kloster Engelberg, Benediktinerkloster 1, 6390 Engelberg, Tel.: +41 (0)41 639 61 61

Mehr Tipps für den Winterurlaub in Luzern: http://schweiz.merian.de/luzern-winterurlaub-vierwaldtstaettersee

Laura Hinrichsen

Zwei Wochen, zwei Mädels - und jede Menge Action. Wenn Laura Hinrichsen und ihre beste Freundin ihren jährlichen Winter-Urlaub verbringen, steht für sie das Skifahren ganz oben auf der Wunschliste. Dicht gefolgt von gemütlichen Abenden mit leckerem Essen und Wellness. Unterwegs waren die beiden in Luzern-Vierwaldstättersee.

Reiseverlauf

Schneeinfos

Powered by:

Webcam

Skigebiet Melchsee-Frutt

Skigebiet Melchsee-Frutt

32 Pistenkilometer warten im Skigebiet Melchsee-Frutt in der Zentralschweiz zwischen 1.080 und 2.255 Metern über dem Meer auf uns. In den Gebieten Balmeregg, Bonistock und Erzegg sind sowohl für Anfänger als auch für Profis die richtigen Pisten dabei.
Die Freestyler und Mutigen unter uns zieht es in den fruttpark und selbst für die Kleinsten ist gesorgt: Schneespaß im kostenlosen Fruttiland mit Schneekarussell und Spielbereich. Erste Ski-Versuche kann der Nachwuchs beim Kinderskilift wagen, inklusive Motivation vom Maskottchen auf zwei Brettern.

Unser persönliches Highlight im Skigebiet Melchsee-Frutt: Die geführte Schneeschuhwanderung. Was zunächst nach purer Anstrengung klingt, entpuppt sich als Auftanken für die Seele mit traumhaftem Blick auf eine unberührte Landschaft. Beim gleichmäßigen Stapfen durch den frischen Schnee fühlt es sich an, als wären wir die Ersten, die diese herrliche Gegend entdecken dürfen – bei schönem Wetter absolut empfehlenswert. Die Ausrüstung für eine Schneeschuhwanderung – mit oder ohne Guide – ist bei der Ski- und Snowboardschule Melchsee-Frutt buchbar, ab ca. 37 Euro p. P. (Reservierungen unter Tel. +41 41 669 11 77 ).

Kein Ski- und Snowboard-Fan? Wie wäre es mit einer Schlitteltour auf der längsten Schlittelbahn der Zentralschweiz? Halbtages-Pässe für das Schlittel-Vergnügen gibt es ab ca. 27 Euro pro Person, Nachtschlitteln ab ca. 17 Euro p. P. – Reservierung am Vortag wird empfohlen (unter Tel. +41 41 669 70 60).

Webcam

Michael Hirsack

Schwarze Piste, blaue Piste? Wenn Michael Hirsack und seine Partnerin in den Winterurlaub fahren, muss beides möglich sein. In diesem Jahr entscheiden sie sich für Bern-Berner Oberland - der eine auf der Suche nach der steilsten Piste, die andere auch mal nach ruhigen Momenten wie beim Schneeschuhwandern durch die verschneite Landschaft.

Reiseverlauf

Schneeinfos Luzern

Powered by:
Schaukäserei im Kloster Engelberg

Schaukäserei im Kloster Engelberg

Wie aus der Milch ein Käse wird

„I dä Schauchäsi“ heißt es auf unserer nächsten Etappe im Kloster Engelberg in der Region Luzern-Vierwaldstättersee. Nach einem geführten Rundgang durch die klösterlichen Gewölbe des historischen Klosters, dürfen wir uns nun weltlichen Genüssen widmen und uns in der angrenzenden Schaukäserei der Familie Odermatt in die Kunst des traditionsreichen Käsehandwerks einweihen lassen. Nach einer herzlichen Begrüßung steigen wir direkt ein und erfahren mit Blick auf den verschneiten Klostergarten Schritt für Schritt, wie die Löcher in den Käse kommen. Doch statt der kundigen Käserin nur zu lauschen, werden wir in die Produktion eingebunden und animiert, selbst Hand anzulegen.

Während der Profi hinter uns im gläsernen Schaubereich agiert und die Bistrobesucher aufmerksam unseren Handlungen folgen, rühren wir behutsam Lab und Kalzium in die Milch, ziehen Käseharfen durch Gallerte und schöpfen emsig, um unser persönliches Tagesziel, einen handgemachten Rahmweichkäse, zu erreichen.

Zwischendrin werden uns von der Käseexpertin Fragen rund um Käse gestellt. Auf den Besucher, der die meisten Fragen richtig beantworten kann, wartet ein Gewinn: die berühmte Engelberger Klosterglocke, exquisiter Weichkäse und Bestseller des Hauses.

Unseren eigenproduzierten Käse können wir am Ende leider nicht in die Arme schließen: Er muss weiter reifen. Ein unvergessliches Erlebnis war der Besuch dennoch und ist schwer zu empfehlen.

 

Laura Hinrichsen

Zwei Wochen, zwei Mädels - und jede Menge Action. Wenn Laura Hinrichsen und ihre beste Freundin ihren jährlichen Winter-Urlaub verbringen, steht für sie das Skifahren ganz oben auf der Wunschliste. Dicht gefolgt von gemütlichen Abenden mit leckerem Essen und Wellness. Unterwegs waren die beiden in Luzern-Vierwaldstättersee.

Schneeinfos Luzern

Powered by:

Reiseverlauf

Webcam